Speisepilze kultivieren

Speisepilze kultivieren Shiitake

Speisepilze kultivieren Kaffeesatz ist in Wien in aller Munde. Natürlich nicht Wort wörtlich – ein Cappuccino trumpft den Geschmack von Kaffeesud allemal. Aber dieses Restprodukt aus der Café-Branche ist seit ein paar Jahren sehr gefragt – und das nicht nur in der österreichischen Hauptstadt. Wieso? Weil sich bestimmte Speisepilze hervorragend darauf kultivieren lassen. Besonders Zitronenseitlinge, […]

Der Unterschied zwischen braunen und weißen Champignons

Braune oder weiße Champignons

Der Unterschied zwischen braunen und weißen Champignons Am Hofe von Ludwig XIV. wurde er Mitte des 17. Jahrhunderts in Paris entdeckt. Mit seinem unverkennbaren Hut und Stiel nannten ihn die Franzosen ganz einfach „Champignon“ – „Pilz“ auf Französisch. Schnell stellte man fest, dass er sich zum Kultivieren eignete und dunkle Katakomben, Keller oder Stollen zum […]

Champost: Für den Boden

Champost Acker

Champost: Für den Boden „Von drauß‘ vom Walde komm ich her“ trifft zwar für einige Pilzsorten, wie Pfifferlinge, zu, tatsächlich kommen die meisten Pilze heutzutage allerdings aus einer Pilzzucht. Dort wachsen das ganze Jahr über etwa braune Champignons in geschützten Hallen auf einer Mischung aus Kompost und Erde. Mit dem richtigen Klima sprießen bereits in […]

Vertikale Landwirtschaft

Vertikale Landwirtschaft

Vertikale Landwirtschaft Uns fehlt Platz. Die Bevölkerung der Erde wächst stetig weiter und beansprucht neben mehr Wohnraum auch mehr Nahrung. Um diese in den entsprechenden Mengen zu produzieren, braucht es fruchtbare und nährstoffreiche Agrarfläche – doch der für Landwirtschaft geeignete Erdboden wird jedes Jahr geringer. Klimawandel, Städtebau und von Menschen erzeugte Umweltprobleme verwandeln jährlich mehrere […]

Wie wachsen Pilze?

Wie wachsen Pilze

Wie wachsen Pilze? Weder Pflanze noch Tier, gehört der Pilz zu einem eigenen Reich der Lebewesen. Vermutlich existieren Pilze bereits seit 1000 Millionen Jahren. Ägyptische Pharaonen sahen sie als Speise der Götter, die alten Griechen erkannten den Unterschied zwischen Genießbaren und Ungenießbaren und sogar Ötzi trug sie in seiner Reiseapotheke bei sich. Ein großer Bestandteil […]