Pilze als Skin-Superfood?

Pilze sind nicht nur schmackhaft und gesund, sie können auch Gutes für deine Haut tun. Was in der Naturheilkunde bereits ein alter Hut ist, ist in der Kosmetik ein neuer Ansatz um Fältchen, Unreinheiten und Ähnliches entgegenzuwirken. So erhalten Pilze als Skin-Superfood nun auch noch eine zusätzliche Aufgabe und ein neues Image außerhalb der Küche.

Mykosmetik

In Asien werden Pilze bereits seit Langem nicht nur in der chinesischen Medizin verwendet, sondern auch um ein jugendliches Aussehen zu bewahren. Tatsächlich zeigen mehrere Pilzarten vielversprechende entzündungshemmende Eigenschaften, welche ein wesentlicher Grund für ihren Einsatz in der Hautpflege sind.

Pilze wie Reishi, Shiitake oder der Chaga Pilz sollen über einen besonders hohen Anteil an Antioxidantien verfügen, die zuverlässig vor freien Radikalen schützen. Bekanntlich gilt unsere Haut als Spiegelbild unserer Seele und Gefühle. Wenn Stresshormone freigesetzt werden, können Entzündungen oder  Irritationen entstehen, die durch die Heilkraft der Pilze minimiert werden. Zudem ist die aus Pilzen gewonnene Kojisäure bereits seit mehreren Jahren ein bewährter Inhaltsstoff, um die Haut aufzuhellen und einer Hyperpigmentierung entgegenzuwirken.  Einen weiteren bemerkenswerten Vorteil bieten die im Pilz enthaltenen Omega Fettsäuren und Ceramide. Sie helfen, die Feuchtigkeitsbarriere der Haut aufzubauen und einen Feuchtigkeitsverlust zu verhindern.

Top 3 Pilze in der Hautpflege

Shiitake Pilz

Der Shiitake Pilz gilt als ein wahrer Kraftprotz im Kampf gegen Zellschäden. Er wirkt mit seinem Provitamin D, Vitamin B12 und B2 sowie Vitamin E besonders stärkend für die Haut. Aufgrund seines hohen Gehalts an Kojisäure mildert er außerdem dunkle Flecken und gleicht den Hautton aus. Sein Selen-Anteil hilft zudem bei Hautunreinheiten.

Reishi Pilz

Dieser adaptogene Pilz wirkt der Alterung der Haut entgegen. Er stärkt vor allem die Hautbarriere und reduziert Rötungen sowie Hautreizungen. 

Chaga Pilz

Der Chaga Pilz ist reich an Antioxidantien und Melanin und kann somit entzündlichen Prozessen sowie der Alterung entgegenwirken. Zudem kann er bei der Wiederherstellung der Hautbarriere und zum Schutz vor Temperaturschwankungen helfen.

Trotz all der positiven Eigenschaften gilt bei Pilzen, beim Verzehr ebenso wie bei der äußeren Anwendung: auf keinen Fall wahllos sammeln sowie auf gut Glück selbst anwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hofläden

Unabhängig von Öffnungszeiten sind unsere Bio-Pilze in den Ab-Hof-Läden in Mils und Thaur  erhältlich. Wer es also mal nicht zum Supermarkt schafft, wird hier fündig. Das Highlight: Die Pilze sind unverpackt und kommen direkt aus der Produktion.

Wo?

Dorfstraße 17, 6068 Mils

Bert-Köllensperger-Straße 8b, 6065 Thaur

Öffnungszeiten: 0 – 24h

Parken kannst du gratis bei unserem Unternehmen oder direkt vor den Hofläden.