Der Shiitake Pilz im Detail

Shiitake bedeutet auf Japanisch „der Pilz des Pasaniabaums“. Der aromatische Hut mit Stiel zählt als einer der wenigen Speisepilze auch zu den Heilpilzen und besitzt viele gesunde Nährstoffe. Seine Benutzung führt weit in die Geschichte Asiens hinein und war früher so wertvoll, dass der Pilz als Geschenke für Kaiser und Könige diente.

Shiitake

Optisch zeichnet sich der Pilz durch seinen hell- bis dunkelbraunen Hut aus, der oft mit weißen Flocken bedeckt ist. Er hat einen creme-farbenen Stiel, der zentral unter dem Hut ansetzt, helle Lamellen und weiße Sporen.

In freier Wildbahn wächst der Shiitake bevorzugt an Laubbäumen. Ähnlich wie der Kräuterseitling lässt er sich aber auch gut kultivieren. Hierfür sind nur das richtige Substrat und die passenden klimatischen Bedingungen nötig.

Der Shiitake ist einer der beliebtesten Speisepilze in China, Japan und anderen Teilen Asiens. Weltweit ist er der am meisten angebaute Speisepilz. Sein Aroma ist nussig, fast trüffel- oder knoblauch-artig. Außerdem besitzt der Pilz die Geschmacksqualität umami. Gesund ist er allemal: zusätzlich zu vielen B-Vitaminen, Ballaststoffen, Eiweiß und Vitamin D weißt der Pilz auch weitere nützliche Inhaltsstoffe auf.

In der traditionellen Chinesischen Medizin hat der Shiitake als Heilpilz einen hohen Stellenwert. Er aktiviert das Immunsystem und kommt sogar bei Krebstherapien zum Einsatz. Auch bei Erkältungen und Bluthochdruck wird der Shiitake in der TCM oft verschieben. Ausschlaggebend ist hierfür das Polysaccharid Lentinan.

Der beliebte Vitalpilz kann frisch oder getrocknet verarbeitet werden. Besonders beliebt ist er in Suppen und Soßen.

Ein Rezept mit Shiitake findest du hier. Du hast bereits Erfahrung in der Zubereitung von Shiitake-Pilzen? Schreibe uns deine Kommentare auf Instagram!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hofläden

Unabhängig von Öffnungszeiten sind unsere Bio-Pilze in den Ab-Hof-Läden in Mils und Thaur  erhältlich. Wer es also mal nicht zum Supermarkt schafft, wird hier fündig. Das Highlight: Die Pilze sind unverpackt und kommen direkt aus der Produktion.

Wo?

Dorfstraße 17, 6068 Mils

Bert-Köllensperger-Straße 8b, 6065 Thaur

Öffnungszeiten: 0 – 24h

Parken kannst du gratis bei unserem Unternehmen oder direkt vor den Hofläden.